←Zurück zur Startseite

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Auftritt im Internet. Der Schutz Ihrer Privatsphäre während des Besuches unserer Internetseiten ist uns dabei besonders wichtig. Personenbezogene Daten werden während Ihres Besuches auf dieser Internetseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. Die Daten werden nicht verkauft oder an Dritte weitergegeben, außer es bestehen gesetzliche Auskunftsverpflichtungen. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden. Wir halten uns an die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere an die seit dem 25.05.2018 geltende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie das ebenfalls ab 25.05.2018 geltende neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-Neu). Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, u.ä.) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts verarbeitet. Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet werden können.

Personenbezogene Daten werden von uns nur verarbeitet, sofern eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder, wenn Sie uns diese von sich aus zu dem jeweiligen Zweck angegeben haben und in die Verarbeitung zuvor eingewilligt haben.Die nachfolgende Datenschutzerklärung erläutert Ihnen, welche Daten auf unseren Webseiten erhoben werden und welche Daten wir wie verarbeiten und nutzen.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

cs campusscooter GmbH & Co. KG (nachfolgend auch als „cs“ bezeichnet)
Kirchwies 4
66119 Saarbrücken
Telefon: +49 (0)681 – 93319830
E-Mail: kontakt@campusscooter.de

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Thema „Datenschutz“ bei der cs haben, können Sie Ihre Anfragen und Anregungen an die Adresse des Beauftragten für den Datenschutz der KB senden:
Beauftragter für den Datenschutz
RA Hubert Beeck
Karlsbergstraße 99
66424 Homburg / Saar
Fax 06841 / 984850 – 13
E-Mail: datenschutz@campusscooter.de

Auf die Unterscheidung zwischen weiblichen und männlichen Personenbezeichnungen wurde aus Gründen der besseren Lesbarkeit bewusst verzichtet.

1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.1. Verarbeitung personenbezogener Daten und deren Zweck

Die cs campusscooter GmbH & Co. KG (nachfolgend „campusscooter“ oder „wir“) verarbeitet personenbezogene Daten der Nutzer ausschließlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Beim Besuch unserer Webseiten werden folgende Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse) des Nutzers und/oder des Endgerätes, von dem aus auf das Online-Angebot zugegriffen wird,
  • verwendeter Browser (Typ, Version, Sprache) einschließlich verwendeter Add-Ons
  • verwendetes Betriebssystem
  • Internetserviceprovider des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit sowie Dauer des Zugriffs auf unseren Webseiten
  • auf unseren Webseiten abgerufene Dateien bzw. Informationen
  • Webseite, von der aus der Nutzer auf unsere Webseiten gelangt ist (sog. Herkunfts- oder Referrer-URL),
  • Webseite, die der Nutzer über unsere Webseite aufruft.

Die Verarbeitung und vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen sowie Störungen und Sicherheitsvorfälle (z.B. Angriffsversuche) aufzuklären. Hierfür wird grundsätzlich die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Nutzung unserer Dienste und/oder Webseite gespeichert. Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung des Nutzers ermöglichen. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseiten sicherzustellen. Zudem dienen die Daten der Optimierung unserer Webseiten sowie der Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Server-Logfiles, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken (etwa, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt wurden) erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen und können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.

Anonyme Informationen dieser Art werden von campusscooter statistisch ausgewertet, um den Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Jegliche Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zu den genannten Zwecken und in dem zur Erreichung dieser Zwecke erforderlichen Umfang.

1.2. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und uns die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Die Speicherung der Daten und der Logfiles erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

1.3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen werden von uns gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Im Falle der Datenverarbeitung zur Bereitstellung der Webseiten erfolgt die Löschung, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der personenbezogenen Daten in Logfiles erfolgt die Löschung nach spätestens sieben Tagen. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, sofern zuvor die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet werden, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

2. Datenerhebung und Berechtigungen bei der Nutzung der campusscooter App

2.1. Berechtigungen

campusscooter benötigt vom Nutzer die folgenden Berechtigungen, damit dieser die Dienste von campusscooter nutzen kann. Sämtliche Daten, auf die wir im Rahmen der Berechtigungen Zugriff haben, nutzen wir ausschließlich für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke. Wir erheben keine Daten, die wir für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke nicht benötigen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer App-Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (Einwilligung).

a. Kamera

Vor Anmietung eines Fahrzeuges ist der auf dem Fahrzeug angebrachte QR-Code zu scannen. Mittels scannen des Codes wird die Miete des Fahrzeuges ermöglicht. Um den QR-Code zu erfassen, ist der Zugriff auf die Kamera-Funktion Ihres Endgerätes erforderlich.

Der Zugriff auf die Kamera des Nutzers ist weiterhin erforderlich, um dessen Identität überprüfen zu können. Hierzu sind wir gesetzlich verpflichtet. Weitere Informationen zur Identitätsprüfung finden Sie im Abschnitt „Datenerhebung zur Identitäts- und Fahrerlaubniskontrolle“.

b. Standort

campusscooter benötigt Informationen über den Standort des Fahrzeuges, um dem Nutzer mit Hilfe von Google Maps (Google Ireland Limited) und Apple Maps (Apple Inc.) anzeigen zu können, ob sich in seiner Nähe Fahrzeuge befinden und wie der Nutzer dort hingelangen kann.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung durch Google Maps und Apple Maps finden Sie im nächsten Abschnitt „Datenerhebung bei der Miete eines campusscooter Fahrzeuges“.

Mit der Einwilligung des Nutzers wird campusscooter diesem jeweils nach Beendigung der Miete eines campusscooter Fahrzeuges eine Zusammenfassung an seine registrierte E-Mail-Adresse senden. Sofern der Nutzer keine Einwilligung hierzu erteilt, ist die Zusammenfassung in der campusscooter App einsehbar. Diese Zustimmung kann auch nachträglich erteilt oder widerrufen werden.

2.2. Datenerhebung bei der Miete eines campusscooter Fahrzeugs

a. Google Maps

Die Website, ebenso wie die campusscooter-App, nutzen Google Maps API Anwendungen. Dadurch kann campusscooter dem Nutzer z.B. interaktive Karten auf der Website von campusscooter oder in der App-Anwendung anzeigen. Diese Anwendung ist für die Funktionsfähigkeit und die vollständige Bereitstellung unserer Inhalte und Dienstleistungen unerlässlich. Sie können die Google-Nutzungsbedingungen hier einsehen: https://www.google.com/intl/de/policies/terms/.

Die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps/Google Earth finden Sie hier unter: https://www.google.com/help/terms_maps.html. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/. Neben der Anzeige von verfügbaren Fahrzeugen, nutzt campusscooter Google Maps um Geopositionen in Adressen zu übersetzen und dem Nutzer die voraussichtliche Laufdistanz zum gewählten Fahrzeug anzuzeigen.

b. Telematikeinheiten

Um die campusscooter Fahrzeuge auf der Karte anzeigen und buchen zu können, verwendet campusscooter in den Fahrzeugen sogenannte IoT-Boxen oder Telematikeinheiten, die in regelmäßigen Abständen GPS-Daten senden. Eine Rekonstruktion des Standortes des gemieteten Fahrzeuges anhand der gesendeten GPS-Daten erfolgt ausschließlich in folgenden Fällen und zu folgenden Zwecken:

  • Mittels „Geofencing“ erfolgt eine Warnung bei Verlassen des jeweiligen Geschäftsgebietes bzw. bei Beendigung der Buchung außerhalb des Geschäftsgebietes: Gemäß den AGB kann das campusscooter Fahrzeug nur innerhalb des jeweiligen Geschäftsgebietes genutzt und die Buchung nur innerhalb dieses Geschäftsgebietes beendet werden (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Der Nutzer kann das Geschäftsgebiet der jeweiligen Stadt, in der er sich befindet, innerhalb der campusscooter-App jederzeit einsehen.
  • Auch bei einer nicht durch den Nutzer veranlassten Beendigung der Miete, z.B. bei ungewöhnlich langer Nutzungszeit in beiderseitigem Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
  • Im Rahmen von Leistungsanfragen bei der Nutzung (z.B. Buchung lässt sich nicht beenden, Fahrzeug lässt sich nicht auffinden, Assistenz bei Unfall) (Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO).
  • Nachweis im Falle eines Schadensfalls: Für den Fall eines Unfalls oder eines anderen Schadensfalls, wie z.B. Beschädigung des Fahrzeugs ist es das berechtigte Interesse von campusscooter nachweisen zu können, wo es zu diesem Unfall bzw. Schadensfall gekommen ist (Art. 6. Abs. 1 lit. f DSGVO).
  • Transparente Abrechnung: Nach Beendigung der Miete erhält der Nutzer in der App, und optional per E-Mail, eine Zusammenfassung über seine Miete. campusscooter vermerkt in der Buchungshistorie des Nutzers die Start- und Endpunkte Ihrer Fahrten sowie ggf. Park-Standorte (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
  • Verbesserung der Verfügbarkeit: anonymisierte Auswertung von Orten, an denen die Nutzer bereits Buchungen durchgeführt haben, um die Verteilung der Fahrzeuge zu optimieren. (Art. 6. Abs. 1 lit. f DSGVO).

c. Datenerhebung bei der Kontaktaufnahme

Nimmt der Nutzer mit campusscooter per Kontaktformular, E-Mail oder Telefon Kontakt auf, wird campusscooter die vom Nutzer gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen verarbeiten. Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des berechtigten Interesses von campusscooter, Kundenanfragen beantworten zu können. Die Löschung der Daten des Nutzers erfolgt, sobald diese für die Zwecke der Anfrage bzw. zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen nicht mehr benötigt werden.

3. Verwendung von Cookies und Web-Tracking

a. Cookies

Auf unseren Webseiten verwenden wir an mehreren Stellen Cookies. Ruft ein Nutzer eine unserer Webseiten auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen unserer Webseiten ermöglicht. In den Cookies werden folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Spracheinstellungen
  • Log-In-Informationen.

Der Zweck der Verwendung von Cookies liegt in der nutzerfreundlichen Gestaltung unserer Webseiten. Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Website ermöglichen. In keinem Fall werden die von uns verarbeiteten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit anderen personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Die Nutzer können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von dort an unsere Webseiten übermittelt. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Die Nutzer können Cookies auch nach Belieben steuern und/oder löschen. Die Nutzer können durch eine Änderung der Einstellungen ihres Internetbrowsers die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Werden Cookies für unsere Webseiten deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich genutzt werden.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

b. Drittanbieter- Cookies

3.1. Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen.

Die durch Cookies erzeugte Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Webseiten-Besuchs einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse, nach eigenen Angaben, nicht mit anderen Daten von Google zusammenführen. Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter: https://www.google.de/intl/de/policies/ http://www.google.com/analytics/terms/de.html

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Google Analytics Cookies ablehnen/erlauben (Momentan nicht aktiv)

3.2. Google Adwords

Unsere Webseiten benutzen Google Adwords des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Hierbei handelt es sich um einen Dienst zur Internetwerbung, der es gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Mit dem Einsatz bezwecken wir die Bewerbung unserer Webseiten durch die Einblendung von interessensrelevanter Werbung auf den Webseiten von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google sowie eine Einblendung von Fremdwerbung auf unseren Webseiten. Google Adwords verwendet hierbei Cookies (s.o.), die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten ermöglichen. Die Datenverarbeitung erfolgt in diesem Zusammenhang auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Webanalyse kann durch den Nutzer der Webseiten technisch unterbunden werden, indem dieser JavaScript und Cookies in seinem Webbrowser deaktiviert. Details zu den hierzu notwendigen Einstellungen finden sich in den Produktbeschreibungen bzw. Anleitungen der verschiedenen Browser-Anbieter. Weitergehende Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google Adwords finden sich unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

3.3. Google Tag Manager

Unsere Webseiten verwenden Google Tag Manager des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, um die Dienste zur nutzungsbasierten Werbung zu verwalten. Google Tag Manager setzt keine Cookies ein und erfasst keine personenbezogenen Daten, sondern implementiert lediglich Tags. Das Tool löst andere Tags aus, die ihrerseits ggfs. personenbezogene Daten erfassen, ohne jedoch selbst auf diese Daten zuzugreifen. Nimmt der Nutzer auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vor, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, sofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert sind. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer Verwaltung der nutzungsbasierten Werbung auf unseren Webseiten. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können den Datenschutzhinweisen von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de entnommen werden.

3.4. Google Maps

Unsere Webseiten verwenden Google Maps API, des Anbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Nutzer der Webseiten verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer ansprechenden Darstellung unserer Webseiten und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf den Webseiten angegebenen Orte. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können den Datenschutzhinweisen unter https://policies.google.com/privacy?hl=de entnommen werden.

3.5. Google Web Fonts

Unsere Webseiten verwenden Google Web Fonts des Anbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, um Schriftarten einheitlich darzustellen. Beim Aufruf unserer Webseiten lädt der Browser des Nutzers die von Google bereitgestellten Web Fonts in den Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Hierzu nimmt der vom Nutzer verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google auf, wodurch Google Kenntnis darüber erlangt, dass über die IP-Adresse des Nutzers unsere Webseiten aufgerufen wurden. Sollte der Browser des Nutzers Web Fonts nicht unterstützen, wird eine Standardschrift des Computers des Nutzers verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer ansprechenden Darstellung unserer Webseiten. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können den Datenschutzhinweisen unter https://policies.google.com/privacy?hl=de entnommen werden.

3.6. Font Awesome

Unsere Webseiten verwenden Font Awesome des Anbieters Fonticons, Inc., um Schriftarten einheitlich darzustellen. Beim Aufruf unserer Webseiten lädt der Browser des Nutzers die von Fonticons bereitgestellten Web Fonts in den Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Hierzu nimmt der vom Nutzer verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Fonticons auf, wodurch Fonticons Kenntnis darüber erlangt, dass über die IP-Adresse des Nutzers unsere Webseiten aufgerufen wurden. Sollte der Browser des Nutzers Web Fonts nicht unterstützen, wird eine Standardschrift des Computers des Nutzers verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer ansprechenden Darstellung unserer Webseiten. Nähere Informationen finden sich in den Datenschutzhinweisen unter https://fontawesome.com/privacy.

4. Übertragung personenbezogener Daten an Dritte

a. Neben den oben unter Punkt 1 und 2 genannten Dienstleistern haben wir für folgende Verarbeitungstätigkeiten Auftragsverarbeiter eingebunden:

  • Anbieter von Diensten der Informationsgesellschaft, wie Webserver, E-Mail-Server, Speicherserver, Cloud-Management-Systeme, Geolocation-Systeme, Cloud-Speicher.
  • Marketingdienstleister
  • E-Mail-Diensteanbieter
  • Zahlungssystemanbieter
  • Anbieter von Incident-Management-Systemen

Weiterhin können Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger übermittelt werden:

  • an mit campusscooter verbundene Unternehmen im Sinne des § 15 AktG
  • öffentliche Verwaltungen
  • Banken und Finanzunternehmen für die Sammlung der Dienstleistungen
  • Staatliche Sicherheitskräfte und -organe gemäß den gesetzlichen Bestimmungen

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur, soweit dies nach europäischem Datenschutzrecht zulässig oder vorgeschrieben ist. Dies ist zum einen der Fall, wenn Sie ausdrücklich in die Weitergabe Ihrer Daten an einen unserer Kooperationspartner eingewilligt haben und/ oder die Weitergabe zur Vertragsdurchführung erforderlich ist. Eine Weitergabe ist datenschutzrechtlich ferner dann zulässig, wenn die Durchsetzung von Regelungen anderer Gesetze (z.B. strafrechtliche Regelungen) die Weitergabe erfordern und dieser Weitergabe aus datenschutzrechtlicher Sicht nichts entgegensteht. Aggregierte und anonyme Daten über Fahrtenverläufe werden zudem auch öffentlichen Einrichtungen, wie etwa Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Städten und Gemeinden zur Verbesserung und Erforschung der lokalen Verkehrssituation zur Verfügung gestellt. Aus diesen aggregierten Daten können Einzelpersonen nicht mehr abgeleitet werden.

b. Zahlungsdienstleister

Im Rahmen von Vertrags- und sonstigen Rechtsbeziehungen, aufgrund gesetzlicher Pflichten oder sonst auf Grundlage unserer berechtigten Interessen bietet campusscooter den Nutzern seiner Dienste effiziente und sichere Zahlungsmöglichkeiten an und setz hierzu neben Banken und Kreditinstituten weitere Zahlungsdienstleister ein (zusammenfassend "Zahlungsdienstleister"). Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen- und empfängerbezogenen Angaben. Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. D.h., campusscooter erhält keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und die Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister.

Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten.

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

5. Produkt- und Werbemails

Im Folgenden erklären wir Ihnen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Produktinformationen und Werbung.

5.1. Personalisierte Werbe- und/oder Angebots-E-Mails

Personalisierte Werbe- und/oder Angebote campusscooter möchte seinen Nutzern regelmäßig auf die eigenen Interessen zugeschnittene Werbung und/oder besondere Angebote über campusscooter per E-Mail oder in unserer App zukommen lassen. Diese Informationen sendet campusscooter dem Nutzer in seinem berechtigten Interesse zu, den Nutzer über seine Dienstleistungen auf dem Laufenden zu halten.

Um dem Nutzer die Werbung zukommen zu lassen, verwendet campusscooter die vom Nutzer im Rahmen der Registrierung und der Erstellung des Nutzerkontos angegebene E-Mail-Adresse. Um dem Nutzer interessengerechte Werbung zukommen zu lassen, nutzt campusscooter hierfür die vom Nutzer übermittelten und automatisch generierten Informationen wie

  • Empfangs- und Lesebestätigungen von Nachrichten
  • Informationen zu dem vom Nutzer verwendeten Endgerät und verwendetem Browser
  • Die Aktivitäten des Nutzers auf der Website
  • Die Aktivitäten des Nutzers in der App

Damit erhalten die Nutzer von campusscooter nur ihren Interessen entsprechende E-Mails über Werbung und/oder besondere Angebote zu den Diensten von campusscooter. Diese Benachrichtigungen erhält der Nutzer unabhängig von einer Registrierung zu dem von campusscooter angebotenen Newsletter.

5.2. Newsletter

campusscooter möchte sowohl Interessenten als auch seinen Nutzern regelmäßig Werbung über seine angebotenen Dienste und Produkte sowie über Produkte seiner Kooperationspartner per E-Mail zukommen lassen.

Auf unseren Webseiten besteht die Möglichkeit unseren Newsletter zu abonnieren. Hierzu verwenden wir die vom Nutzer im Rahmen der Registrierung zu den Diensten von campusscooter angegebene E-Mail-Adresse. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgang die Einwilligung des Nutzers wie folgt eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen: Die Identifizierung der E-Mail-Adresse des Nutzers erfolgt durch das Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass der Nutzer in einem weiteren Schritt eine gesonderte Bestätigungs-E-Mail erhält, in welcher er dem Empfang des Newsletters zustimmen kann. Für die Anmeldung zum Newsletter protokolliert campusscooter in diesem Verfahren folgende Informationen:

  • Vorname (freiwillig)
  • Nachname (freiwillig)
  • E-Mail-Adresse
  • Eingesetzte IP-Adresse
  • Zeitpunkt der Anmeldung für den Newsletter
  • Zeitpunkt des Versands der Bestätigungs-E-Mail
  • Inhalt der Bestätigungs-E-Mail
  • Zeitpunkt der Betätigung des Bestätigungs-Links bzw. Archivierung der Antwortmail

Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird solange durch campusscooter gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Das Abonnement bzw. die Einwilligung kann durch Betätigung des in jedem Newsletter enthaltenen entsprechenden Links jederzeit gekündigt bzw. widerrufen werden. Im Rahmen der Bestätigungs-E-Mails wie auch in jedem folgenden Newsletter wird campusscooter auf die Widerrufsmöglichkeit hinweisen. Die personenbezogenen Daten werden sodann unverzüglich gelöscht.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

5.3. Weitergabe der Daten und Widerruf

Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Daten des Nutzers werden, solange gespeichert wie die Geschäftsbeziehung mit campusscooter besteht und der Nutzer dieser Datenverarbeitung nicht widersprochen hat.

Der Widerspruch des Nutzers gegen den Erhalt von Produkt- und Werbemails bzw. den Widerruf seiner Einwilligung betreffend des Newsletters von campusscooter kann per E-Mail an datenschutz@campusscooter.de oder per Post an cs campusscooter GmbH & Co. KG, Kirchwies 4, 66119 Saarbrücken richten. In jeder Benachrichtigung befindet sich auch ein Abmelde-Link, der bei Bestätigung als Widerspruch bzw. Widerruf gewertet wird.

6. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf den Webseiten von campusscooter ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme mit uns genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die von ihm in der Eingabemaske eingegeben Daten an campusscooter übermittelt und gespeichert:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Freifeld für individuellen Text
  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Absendung.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers durch campusscooter gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und der sich anschließenden Kommunikation verwendet. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Sofern campusscooter die Daten für andere Zwecke verwendet, wird im Vorfeld die Einwilligung des Nutzers durch campusscooter eingeholt. Die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, werden gelöscht, wenn die jeweilige Kommunikation mit dem Nutzer beendet ist, d.h. sobald sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

7. Social Media

Auf unseren Webseiten stellen wir Social-Media-Plug-Ins („Plug-Ins“) der sozialen Netzwerke Facebook, Twitter, Instagram und YouTube zur Verfügung. Sie stellen eine Verbindung zu dem jeweiligen Diensteanbieter her. Es werden Daten zum Browserverhalten des Nutzers übermittelt. Wenn Nutzer eines der Plug-Ins anklicken, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse des Nutzers sowie die Web-Adresse (URL) der gerade vom Nutzer besuchten Seite, inklusive Uhrzeit und Standort) an den jeweiligen Diensteanbieter übertragen und durch diesen verarbeitet. Weitergehende Informationen zur Datenverarbeitung finden sich in den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Diensteanbieter:

Facebook: https://de-de.facebook.com/policy.php
Twitter: https://twitter.com/de/privacy#update
YouTube: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
Instagram: https://help.instagram.com/155833707900388

Nutzer, die Mitglied der vorgenannten sozialen Netzwerke sind und nicht wünschen, dass über unsere Webseiten Daten des Nutzers durch das jeweilige soziale Netzwerk gesammelt werden, müssen sich vor ihrem Besuch auf unseren Webseiten aus ihrem jeweiligen Social-Media-Account ausloggen.

Auf unseren Webseiten stellen wir You-Tube-Videos zur Verfügung. Diese werden über die Einbindung der URL mit iframes im erweiterten Datenschutzmodus auf unseren Webseiten eingebettet. Hierbei wird die Domain durch die offizielle YouTube-Nocookie-Domain ersetzt. Nach den derzeitigen Angaben von YouTube werden bei Verwendung dieser Variante nur dann Informationen über Nutzer der Webseiten gespeichert, wenn diese das Video abspielen, nicht aber bei einem einfachen Aufruf der einbindenden Webseiten. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch YouTube sowie die Rechte zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer finden sich in den Datenschutzhinweisen unter https://policies.google.com/privacy.

8. Registrierung

8.1. Registrierung

Um die Dienstleistungen von campusscooter nutzen zu können, müssen sich Nutzer bei campusscooter registrieren. Nutzer werden auf die für die Registrierung erforderlichen Angaben hingewiesen. Die Kundenkonten sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden. Bei Registrierung über unsere Webseiten werden folgende Daten in eine Eingabemaske eingegeben und an campusscooter übermittelt und gespeichert:

  • Standort
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Anschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Land)
  • Mobilnummer
  • Geburtsdatum
  • Zahlungsdaten
  • Führerscheindaten
  • Angaben zu Personalausweis bzw. Reisepass
  • Passwort
  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Absendung.

Nach Absendung erhält der Nutzer eine Registrierungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, die einen Link enthält, mittels dem der Nutzer seine Registrierung bestätigen und den Registrierungsvorgang abschließen kann. Nach erfolgter Registrierung kann der Nutzer durch Eingabe seiner E-Mail-Adresse sowie seines Passwortes sein Benutzerkonto öffnen und verwalten. Campusscooter nutzt die Daten zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses. Die Nutzer können über Vorgänge, die für deren Nutzerkonto relevant sind, wie z.B. technische Änderungen, per E-Mail informiert werden.

8.2. Datennutzung

Im Rahmen der nach erfolgter Registrierung sich anschließender Anmeldungen und Nutzungen des Nutzerkontos speichert campusscooter die IP-Adressen der Nutzer nebst den Zugriffszeitpunkten, um die Nutzung nachweisen und etwaigem Missbrauch des Nutzerkontos vorbeugen zu können.

Die Angabe des Geburtsdatums wird zur Altersverifizierung, die Angabe von Personalausweis bzw. Reisepass wird zur Verifizierung der Person, des Wohnortes, der Nutzungserlaubnis und der Geschwindigkeitsregelung für die durch campusscooter bereitgestellten Fahrzeuge benötigt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Sofern campusscooter die Daten für andere Zwecke verwendet, wird im Vorfeld die Einwilligung des Nutzers eingeholt. Die Daten werden mit Beendigung des Vertragsverhältnisses gelöscht, es sei denn, campusscooter ist aus vertraglichen und/oder gesetzlichen Gründen zu einer längeren Aufbewahrung verpflichtet.

Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden die dieses Konto betreffenden Daten gelöscht, vorbehaltlich, deren Aufbewahrung ist aus gesetzlichen Gründen erforderlich. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung des Nutzerkontos zu sichern.

8.3. Datenlöschung

campusscooter löscht die Daten nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten, d. h., grundsätzlich nach Ablauf von 4 Jahren, es sei denn, dass die Daten in einem Nutzerkonto gespeichert werden, z. B., solange sie aus gesetzlichen Gründen der Archivierung aufbewahrt werden müssen (z. B. für Steuerzwecke im Regelfall 10 Jahre).

9. Sicherheit

Campusscooter setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die personenbezogenen Daten der Nutzer gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

10. Rechte der betroffenen Person

Verarbeitet campusscooter Ihre personenbezogenen Daten, sind Sie betroffene Person gemäß Art. 4 Nr. 1 DSGVO mit folgenden Rechten uns gegenüber:

10.1. Auskunftsrecht

Sie können von uns gemäß Art. 15 DSGVO eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten;
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen wir Ihre personenbezogenen Daten offengelegt haben bzw. offenlegen werden;
  • (sofern möglich) die geplante Dauer, für die wir Ihre personenbezogenen Daten speichern oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben wurden;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO) und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

10.2. Recht auf Berichtigung

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, von uns die Berichtigung und/oder Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

10.3. Recht auf Löschung

Sie können von uns gemäß Art. 17 DSGVO verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet, Ihre Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Ihre personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die wir die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützen, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Haben wir Ihre personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu Ihren personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen Ihrer personenbezogenen Daten verlangt haben.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit (Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO);
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

10.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen:

  • wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen brauchen, oder
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

10.5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir gemäß Art. 19 DSGVO verpflichtet, allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten von uns offengelegt wurden, diesen Umstand mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

10.6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO) oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

10.7. Widerspruchsrecht

Sie haben gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in der Folge nicht weiter, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für unsere Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

10.8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen, beispielsweise per E-Mail an datenschutz@campusscooter.de. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der, aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten, Verarbeitung nicht berührt.

10.9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben gemäß Art. 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist,
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  • mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

10.10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die von uns vorgenommene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

11. Verantwortlichkeit für Inhalte und Informationen

Unsere Webseiten enthalten Links zu Internetangeboten externer Anbieter. Die Inhalte der Internetangebote externer Anbieter wurden beim Setzen des Links von uns daraufhin geprüft, ob diese zivilrechtlich oder strafrechtlich gegen geltende Gesetze verstoßen. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass diese Inhalte im Nachhinein von den jeweiligen Anbietern verändert werden. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder sonstige unangemessene Inhalte haben, so teilen Sie uns dieses bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den externen Link gegebenenfalls entfernen. campusscooter ist nicht für die Inhalte und Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich.

12. Einbeziehung und Gültigkeit der Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung unserer Webseiten willigen Sie in die vorab beschriebenen Datenverarbeitungen ein. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für die Inhalte unserer Webseiten. Für die verlinkten externen Inhalte gelten andere Datenschutz- und Datensicherheitsbestimmungen. Wer für diese Angebote die Verantwortung trägt, erfahren Sie im jeweiligen Impressum.

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseiten oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Wir behalten uns daher vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Es gilt stets die zum Zeitpunkt Ihres Webseitenbesuchs abrufbare Fassung.